Entlang des Rheins

Der Rhein ist nicht nur einer der verkehrsreichsten Wasserstraßen Europas, sondern auch ein Fluss mit einer langen Geschichte und einer reichhaltigen Vergangenheit. Es gibt beinah keine Burg, Insel oder Felsmassiv entlang des Rheines, das nicht mit Sagen, Legenden oder Erzählungen verbunden ist.

Der Name Rhein geht auf das altgermanische Wort reinos zurück, das großer Fluss bedeutet. Die Kelten nannten den Fluss Rhenos und die Römer Rhenus. Bereits in der Antike wurde der Fluss als Rhenus Pater, also Vater Rhein, verehrt.

 

Rheinkarte mit Info’s

Auf der abgebildeten Karte können zu interessanten Punkten am Rhein Informationen abgerufen werden. Einige der hier aufgeführten Informationen sind zudem unter der Rubrik Reise- und Stadtinfos zu finden.

Da die Rheinkarte ständig sukzessive vervollständigt wird, lohnt es sich, öfters mal vorbeizuschauen 😉


Bei den blauen Punkten Blauer infopunkt zur Rheinkarte wird aufgezeigt, um welchen Ort es sich handelt. Dabei ist es auch möglich, zu einer neuen Seite mit ausführlichen Informationen weiterzuklicken.
Hinter den grünen PunktenInfobutton Kurzinfo Rheinkarteverbirgt sich der Ort mit einer Kurzinformation. Diese Kurzinformation erscheint in einem Textfeld, direkt auf der Karte.

 

Unterteilung des Rheins

Der Rhein entspringt in den Alpen und strömt über den Bodensee, an Gebirgszüge wie auch zahlreichen Burgen und bedeutenden Städten entlang bis zum Rheindelta in den Niederlanden, um hier in die Nordsee und das Ijsselmeer zu münden. Dabei fließt dieser 1233 km lange Fluss durch insgesamt sechs Staaten: die Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Frankreich und die Niederlande. In früheren Zeiten wurden oftmals die Landesgrenzen durch den Fluss markiert, was zum Teil noch bis in unsere Zeit hinein sichtbar ist.

Der vollständige Rheinverlauf wird in die folgenden 7 Abschnitte unterteilt:

  • Rhein Übersichtskartedie Quellflüsse: Vorderrhein mit einer Länge von 76 km und dem Hinterrhein mit einer Länge von 64 km.
  • der Alpenrhein, vom Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein bis zum Bodensee, mit einer Länge von 90 km.
  • der Hochrhein mit einer Länge von 207 km, der sich zwischen Bodensee und Basel befindet, wobei hier auch der 4 km lange Seerhein (Verbindung zwischen Ober- und Untersee) eingeschlossen ist.
  • der Oberrhein, vom Baseler Rheinknie bis nach Bingen, mit einer Länge von 360 km. Die Südhälfte des Rheins bildet hier über eine lange Strecke die Grenze zwischen Frankreich (Elsass) und Deutschland (Baden-Würtemberg).
  • der Mittelrhein stellt den Inbegriff der Rheinromantik dar. Der 130 km lange Abschnitt liegt zwischen der Mündung der Nahe bei Bingen und der Mündung der Sieg bei Bonn.
  • der Niederrhein, mit einer Länge von 209 km, fließt durch die meisten Ballungsgebiete. Er endet nordwestlich von Emmerich und Kleve an der niederländischen Grenze.
  • den Deltarhein, auch Rhein-Mass-Delta genannt, befindet sich in den Niederlanden und mündet hier in die Nordsee. Er wird in drei Hauptarme untergliedert – der südliche (größter Hauptarm mit der Waal, Boven Merwede, Nieuwe Merwede und Haringvliet), der mittlere (Nederrijn und Lek) und der nördliche (Ijssel) Arm.

 

Hier geht es zur Startseite


Kommentare

Rhein — 4 Kommentare

  1. Gibt es das alles über den Rhein auch als Buch? – oder kann ich es als PDF oder so, ausdrucken?!
    Das Wäre Super!
    Die Geschichten und Informationen laden dazu ein immer wieder mal darin herumzu schmökern…
    Herzlichst
    Verena

    • Hallo Verena,

      vielen Dank für deine Nachfrage und dein Interesse. Ich finde es super, dass dir die Drachenwolke so gut gefällt. Das ist auch für mich eine Inspiration, um weiterzuschreiben …

      Leider habe ich im Moment noch keine Sammlung, die als Buch oder als pdf-Dokument in einer präsentativen Form ausgedruckt werden könnte. Meine to-do-Liste für die Webseite war ganz einfach zu lang ;-). Dabei bin ich vor allem mit der Auswahl von Sagen und Informationen beschäftigt, um die noch leeren Gebiete auf der Karte zu füllen.

      Ich habe mir vorgenommen (und durch deine Anfrage mit noch höherer Priorität), demnächst auch eine Printversion zusammenzustellen, welche auf der Webseite abgerufen werden kann. Ich fände es toll, wenn du in der Zwischenzeit auch immer mal wieder bei der Drachenwolke vorbeischaust. Es gibt sicher noch einiges zu entdecken :-).

      Herzliche Grüße,
      Mia

  2. Die Einteilungen des Rheins in verschiedene Abschnitte hat – so will mir scheinen – das H in dem Wort Rhein an der falschen Stelle ,-)
    Lieben Gruss Maggy

    • Hallo Maggy,
      Ja, du hast absolut recht! Da ging es gleich mehrmals falsch … peinlich :-(. Das kommt davon, wenn man faul ist und einfach kopiert und dabei nicht richtig schaut, ob es gut ist. Habe es korrigiert, jetzt richtig kopiert… 😉 Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und den Hinweis! Top! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.