Gufu Munka schließt Freundschaft

Gufu Munka hatte schon einiges von der Erde gesehen. Da waren die Kontinente und das Meer, die verschiedenen Länder und Städte mit vielfältigen Tieren und auch den unterschiedlich eingefärbten Menschen. Die Menschen interessierten Gufu Munka dabei sehr. Denn es sah so aus, als ob sie das Geschehen auf der Erde am meisten beeinflussten.

Eines Abends schwebte die kleine Drachenwolke über ein Dorf bei einem großen Waldgebiet. Da sah sie an einem erleuchteten Fenster einen kleinen Jungen stehen. Der Junge schaute mit großen Augen in den Himmel. Gufu Munka merkte, dass der kleine Junge sie beobachtete. Bei genauem Hinsehen fällt eine Drachenwolke wie Gufu Munka natürlich auf.

Gufu Munka wollte dem kleinen Jungen eine Freude bereiten. Sie
wusste nicht sofort, wie sie das machen sollte. Darum bewegte sie langsam ihre rotfunkelnde Schwanzspitze. Der Junge lächelte. Da hatte Gufu Munka eine Idee.Freundschaft Leo und Gufu MunkaSie blies roten Drachenwolkenkristallstaub in die Luft. Der Junge schaute erst völlig erstaunt und winkte dann lachend der kleinen Drachenwolke zu.

 

Freundschaft Leo und Gufu Munka

Leon war von der kleinen Drachenwolke sofort begeistert. Er interessierte sich sowieso für alles am Himmel und noch viel weiter hinaus. Er wusste schon einiges über die Erde und das Weltall. Aber Leon hatte natürlich auch noch viele Fragen. Wie gerne wäre er auf den Wolkendrachenrücken von Gufu Munka gestiegen und mit ihr durch die Luft geflogen, um alles zu sehen und zu erkunden.

Seit den ersten Treffen von Leon und Gufu Munka ist nun schon einige Zeit verstrichen. Die Beiden sind richtige Freunde geworden. Gufu Munka versucht jeden Abend an dem Fenster des kleinen Jungen vorbeizuschweben. Und jeden Abend wartet Leon auf die kleine Drachenwolke am Himmel. Manch-mal können sie sich nicht sehen, weil Stürme blasen oder andere Wolken die Sicht verdecken. An diesen Tagen sind die beiden enttäuscht. Aber sie wissen auch, dass sie sich bald wieder sehen werden.

Und so erzählte Gufu Munka, wenn möglich, jeden Abend eine kleine Geschichte aus dem Wolkenreich. Leon ist fasziniert. Er kann es kaum erwarten bis Gufu Munka wieder vorbeischwebt.

haus im dunklen002

Nächstes Kapitel Fliegende Wassertropfen


Kommentare

Gufu Munka – Kapitel 3 — Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.